Weihnachten rund um die Welt

So lautete das Motto des diesjährigen Adventskonzertes, zu dem der Essener Damenchor e.V. am 1. Adventsonntag (02. Dezember 2018) um 15:30 Uhr in die Kapelle der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung in Essen-Steele eingeladen hat.

 

Der Essener Damenchor hat mit adventlichen und weihnachtlichen Liedgut und Musikstücken rund um die Welt überrascht. Die Begleitung des Chores übernahm das Magdalenenquartett mit Cornelia Bühne und Wolfgang Mohn, Violine, Birgitt Maurer, Viola, und Anette Jensen, Violoncello. Janine Boesecke-Beckmann bespielte das Klavier. Die Gesamtleitung hatte Sven Dierke.

 

Zur Aufführung kamen Lieder u.a. aus der Ukraine "Carol of  the bells" von Leotovich, aus Spanien das Volkslied "A la Nanita Nana", arr. von Lubhoff und ein Volgslied aus der Dominikanischen Republik "Cantemos a Maria" von Guzmàn. Chorleiter Sven Dierke hat einige Lieder aus Norwegen und Schweden arrangiert wie "Heilge Nacht" oder "Weihnacht strahlendes Fest".

 

Das Streichquartett überraschte mit einem Stück aus Argentinien " Tango de Nochebuena"

von Villoldo, arr. von Nosske. Zusammen mit dem Klavier ertönten auch Musikstücke aus Frankreich und Südafrika. Bekannte Volkslieder aus Böhmen "Freu dich Erd- und Sternenzelt", arr. von Schroeder und aus England "Fröhliche Weihnacht überall", arr. von Tambling, sang der Damenchor, der dann gemeinsam mit dem Publikum in das bekannte Volkslied aus Italien "Oh du Fröhliche", arr. von Sven Dierke einstimmte.

 

Das Konzert wurde gefördert mit Mitteln der Bezirksvertretung VII der Stadt Essen.

 

Der Essener Damenchor bedankt sich bei allen Konzertbesuchern.

 

Christa Schiegler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Raphaela Simon